EN AW-5251

Blech gewalzt

Eine technische Zeichnung des Produkts mit Maßangaben des Werkstoffs EN AW-5251 aus dem Material Aluminium in der Form Blech gewalzt
  • Form Blech gewalzt
  • Material Aluminium
  • Werkstoff EN AW-5251
  • Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
  • DIN 3.3525

Kein Produkt für Ihre Auswahl verfügbar.

Ein Bild des Werkstoffs EN AW-5251 aus dem Material Aluminium in der Form Blech gewalzt
Eine technische Zeichnung des Produkts des Werkstoffs EN AW-5251 aus dem Material Aluminium in der Form Blech gewalzt

Besonderheiten dieses Werkstoffes

  • Nicht aushärtbare Legierung (NHT), mit hohen mechanischen Eigenschaften
  • Hohe Ermüdungsfestigkeit
  • Sehr gut geeignet für den Einsatz im Lebensmittelbereich

Besonderheiten dieses Werkstoffes

  • Guter Korrosionswiderstand gegenüber Seewasser und Seeatmosphäre

Informationen zum Material

  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,7 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,68 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 30 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 25 m/Ω*mm²
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 140 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 3
    Plasmaschneiden 2
    Sägen 3
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Laser 2
    MIG 2
    Plasma 2
    Widerstandspunktschweißen 3
    WIG 2
  • Umformen
    Biegen 2
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 2
    Strangpressen 3
    Drücken 2
    Stauchen (Zustandsbedingt) 2
  • Werkstoff
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Aluminium Al Mg2 Mn0.3
    DIN 3,3525
    DIN (alte Bezeichnung) AlMg2Mn0,3
    Frankreich AFNOR NF-A-G2M
    Spanien L-3361 [Al-2Mg]
    Großbritannien BS BS-N4
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Glühtemperatur max. 380 °C
    Glühtemperatur min. 360 °C
    Abkühlbedingungen Ofenabkühlung, unkontrolliert
    Mit Temperatur ist Metalltemperatur gemeint.
    Um eine gute Planheit nach dem Glühen zu erreichen ist zu empfehlen unter Belastung zu glühen.
  • Chemische Zusammensetzung
    Be (von) 0
    Be (bis) 0
    Co (von) 0
    Co (bis) 0
    Cr (bis) 0,15
    Cu (bis) 0,15
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 1,7
    Mg (bis) 2,4
    Mn (von) 0,1
    Mn (bis) 0,5
    Andere max. 0,05
    Rest Al
    Si (bis) 0,4
    Ti (bis) 0,15
    Gesamt max. 0,15 a) b)
    Zn (bis) 0,15

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 1,5
    Meerwasseratmosphäre 2
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt