FORMODAL BM-7075 Walzplatte

EN AW-7075

Ronde - plan gefräst

[308_038]
  • Form Ronde - plan gefräst
  • Material Aluminium
  • Werkstoff EN AW-7075
  • Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
  • DIN 3.4365

Kein Produkt für Ihre Auswahl verfügbar.

[308_038]
[308_038]

Einsatzbereiche

Werkzeug-, Formen- und Modellbau

Luft- und Raumfahrt

Wehrtechnik

Besonderheiten dieses Werkstoffes

  • Aushärtbare Legierung mit sehr hoher Festigkeit
  • Sehr hohe Ermüdungsfestigkeit
  • Gute Bearbeitbarkeit

Besonderheiten dieses Werkstoffes

  • Auch als plangefräste Walzplatte

Informationen zum Material

  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft
  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft
  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft
  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft
  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft
  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft
  • Bearbeitung / Spanbarkeit
    Formstabilität 4,5
    Erodieren 1
    Ätzen 2
    ausgehärtet 2
    Fotoätzen 2
  • Chemische Oberflächenbehandlung
    Eloxieren – dekorativ 5
    Eloxieren – Schutzanodisieren 3
    Chromatieren 2
    Reinigen / Entfetten 2
    Harteloxieren 2
    Phosphatieren 2
    Beizen 2
    Glänzen 4,5
  • Chemische Zusammensetzung
    Cr (von) 0,18
    Cr (bis) 0,28
    Cu (von) 1,2
    Cu (bis) 2
    Fe (bis) 0,5
    Mg (von) 2,1
    Mg (bis) 2,9
    Mn (bis) 0,3
    Andere max. 0,05
    Rest Aluminium
    Si (bis) 0,4
    Ti Fußnoten Referenz c)
    Ti (bis) 0,2
    Gesamt max. 0,15 a) b) c)
    Zn (von) 5,1
    Zn (bis) 6,1
    Zr Fußnoten Referenz c)

    a) Schließt alle aufgeführten Elemente ein, für die keine Grenzwerte angegeben sind. b) Die Summe dieser "Anderen Beimengungen", deren Masseanteil einzeln 0,010 % oder mehr beträgt, wird mit zwei Dezimalstellen vor der Summenbildung ausgedrückt. c) Ein Summengrenzwert für Zr + Ti von max. 0,25 gilt für geschmiedete oder stranggepresste Erzeugnisse wenn der Wert zwischen Lieferer und Käufer oder zwischen Hersteller und Käufer vereinbart wurde.

  • Korrosionsbeständigkeit
    Normale Atmosphäre 4
    Meerwasseratmosphäre 4
  • Lebensmittelindustrie
    geeignet nach DIN EN 602 Nein
  • Luftfahrt
    Luftfahrt Nein
  • Löten
    Hartlöten 5
    Hartlöten mit Flussmittel 5
    Reiblöten 5
    Weichlöten 5
    Weichlöten mit Flussmittel 5
  • Mechanische Oberflächenbehandlung
    Strahlen 1
    Bürsten 2
    Dessinieren 2
    Schleifen 2
    Polieren 1
  • Metallische Beschichtung
    Galvanisieren 2
    Nickelbeschichten 2
    Thermisches Spritzen 4
  • Organische Beschichtung
    Emaillieren 5
    Kaschieren 2
    Anstreichen / Beschichten 3
  • physikalische Eigenschaften
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 100°C 23,4 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 200°C 24,3 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von 20 bis 300°C 25,2 K⁻¹10⁻⁶
    Wärmeausdehnungskoeffizient von -50 bis 20°C 21,6 K⁻¹10⁻⁶
    Dichte 2,8 g/cm³
    Elektrische Leitfähigkeit max. 23 m/Ω*mm²
    Elektrische Leitfähigkeit min. 19 m/Ω*mm²
    Elastizitätsmodul 72 GPa
    Schubmodul 27,1 GPa
    Spezifische Wärme 862 J/(kg·K)
    Wärmeleitfähigkeit max. 160 W/m*K
    Wärmeleitfähigkeit min. 130 W/m*K
  • Schneiden
    Laserschneiden 4,5
    Plasmaschneiden 4,5
    Sägen 1
    Scherschneiden 2
    Wasserstrahlschneiden 1
  • Schweißen
    Rührreibschweißen 2
    Reibschweißen 2
    Gas 5
    Laser 5
    MIG 5
    Plasma 5
    Widerstandspunktschweißen 2
    WIG 5
  • Umformen
    Biegen 4
    Biegen Lieferzustände O
    Tiefziehen (Zustandsbedingt) 4,5
    Tiefziehen Lieferzustände O
    Gesenkschmieden 4
    Strangpressen 4,5
    Fließpressen 5
    Freiformschmieden 4
    Drücken 5
    Stauchen (Zustandsbedingt) 5
  • Werkstoff
    Farbcode Blaulila (RAL 4005)
    Werkstoff chemisch EN 573-3 Al Zn5,5 Mg Cu
    DIN 3,4365
    DIN (alte Bezeichnung) Al Zn Mg Cu1,5
    Frankreich AFNOR A-Z5GU
    Italien UNI 9007/2
    Großbritannien BS 2L95
    Form spezifischer Werkstoff FORMODAL BM-7075 Walzplatte
  • Wärmebehandlung - Lösungsglühen
    Kaltauslagern Bedingung üblich ist das Warmauslagern
    Warmauslagern max. 12 h
    Warmauslagern min. 24 h
    Warmauslagern Temperatur max. 125 °C
    Warmauslagern Temperatur min. 110 °C
    Abschrecken Wasser
    Aufheizzeit max. 2 h
    Aufheizzeit min. 1 h
    Lösungsglühen max. 480 °C
    Lösungsglühen min. 470 °C
  • Wärmebehandlung - Weichglühen
    Aufheizzeit max. 3 h
    Aufheizzeit min. 2 h
    Glühtemperatur max. 420 °C
    Glühtemperatur min. 380 °C
    Abkühlbedingungen ≤ 30°C/h bis 230°C + 3 – 5 Stunden
    Haltezeit, unterhalb 230°C an der Luft

1 sehr gut
2 gut
3 mäßig
4 schlecht
5 ungeeignet
0 keine Angabe